(K)ein Schlußwort?

Nach fast 4 Jahren ist es Zeit für ein Zwischenfazit: Es werden hier in absehbarer Zeit keine neuen Beiträge mehr erscheinen. Der (das?) Blog wird zunächst noch online bleiben, um als Referenz und Wissensspeicher zu dienen.
Warum dieser Schritt?

Warum gibt es überhaupt diesen Blog?

Die Antwort darauf ist ganz einfach: Ich wurde bei den Tourenberichten meiner Bikepacking-Touren immer wieder nach den gleichen Dingen gefragt: Wie transportierst Du das alles, was nimmst Du mit usw.

Daneben habe ich die wild im IBC verteilten Mehrtagestouren hier zusammengefasst verlinkt, da ich selber keinen Überblick mehr hatte o_O

So konnte ich bei Gesprächen mit Freunden und Kollegen immer auf den Blog verweisen, um nicht wie ein Höhlenführer immer das gleiche erzählen zu müssen. Außerdem habe ich dann ganz schnell echtes Interesse herausgefiltert, das hat man an den weiteren Fragen und Bemerkungen schnell ablesen können.

Warum ist nun erstmal Schluß?

Kurze Version: weil es so revolutionär Neues nicht mehr zu berichten gibt!

Lange Version (mit Bildern):

Mit meiner Light-Bikepacking Ausrüstung und meinem Tourenformat habe ich mich inzwischen so warm gelaufen, dass es nur mehr evolutionär geringste Änderungen am Setup gibt; weitere Artikel würden sich in Details verlieren.

Spannend fand ich die Zeit der revolutionären Änderungen und großen Entwicklungsschritte und habe das in erster Linie für mich hier dokumentiert. Es war eine spannende Zeit, aber Dinge ändern sich und somit ist es schon lange Zeit für diesen Schritt.

So richtig an die Grenzen kam ich etwa im Winter bei scharfem Frost auf dem Erzgebirgskamm, eine markante Erfahrung, die ich gerne mit Euch geteilt habe.

Inzwischen muss ich mir schon skurrile Tourenformate ausdenken, um auch für mich einen gewissen Anreiz zu schaffen. Aktuellster Sproß: Ein Overnigther unter dem Motto „Veloferrata“!

Hier habe ich Bikepacking auf Trails mit dem Besteigen diverser Klettersteige verbunden:

Natürlich werde ich weiterhin Bikepacking Touren durchführen, keine Frage! Allerdings werde ich auf anderen Kanälen kommunizieren, um die Interessenten schneller und gezielter zu erreichen. Außerdem wird für mich der Aufwand erheblich sinken 😉
In diesem Sinne möchte ich mit diesen schönen Bildern „Ahoj“ sagen!

Euer quittenbrot

3 Gedanken zu „(K)ein Schlußwort?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.