Zurück in die Zukunft?

Wir leben in einer arbeitsteiligen Welt, die Spezialisierung schreitet ungehemmt fort. Ist da das selber Nähen seiner Ausrüstung fürs Draußensein nicht ein Relikt der Vergangenheit? Soll man das nicht lieber denen überlassen, die sich damit auskennen? Schließlich lehrt uns die Markttheorie, dass stets entsprechend der Nachfrage ein Angebot entsteht – das wird ja fast schon als Naturgesetz gehandelt.
Zu diesen Themen will ich mal wieder ein paar Gedanken veröffentlichen:

Weiterlesen

Tschechien-Feature veröffentlicht!

Hier befindet sich nun mein Tschechien-Spezial-Feature. In diversen Foren kommen fast immer die gleichen Fragen und statt immer alles zu wiederholen, kann ich nun darauf verweisen.
Es handelt sich um teils ganz persönliche Ansichten und ich will nicht ausschließen, dass ich einiges durch die rosa Touristen-Brille betrachte.

Aber am Besten ihr sattelt Euer Pferd und macht Euch selbst ein Bild!

Ahoj – Euer quittenbrot

Fotonachlese Daubaer Schweiz | Dubské Švýcarsko

Heute zeige ich eine Fotonachlese meiner 4tägigen Bikepackingtour beginnend in den Lužické hory | Lausitzer Gebirge  und durch die kleine „Bürgstein-Schwoikaer Schweiz“ zur Dauber Schweiz | Dubské Švýcarsko (auch Dubské Skály oder Kokořínsko | Kokorschiner Tal genannt). Startpunkt war der geniale kleine Bahnhof Jedlová, wo sich quasi mitten im Nichts aller zwei Stunden drei Züge treffen und Endpunkt war Melnik.

Weiterlesen

Neues Tarpdesign: Prototarp & Retarp.

Viele Ausrüstungsgegenstände näht man zweimal, so eine Erfahrung der Ultralight-Szene. Nachdem Rucksack #2 schon eine Weile im Einsatz ist, habe ich beim Tarp zwar Verbesserungspotential gesehen, aber konnte mich beim Design einfach nicht festlegen. Dann war auch noch das preiswerte 2.-Wahl-Silnylon  bei extremtextil alle. Der Knoten platzte, als ich vor einigen Wochen beim Discounter im „Non-Food-Bereich“ ein ganz spezielles Schnäppchen in der Hand halte:

Weiterlesen