Schlagwort-Archive: Know-How

Wie funktioniert Light-Bikepacking eigentlich?

Rucksack Workshop: Simple Packs

Zugegeben, das ist zum Einstieg ne Menge Denglish. Es geht um ganz simple Rucksäcke, die für den Übernachter („Overnighter“) oder als Allzweckrucksack dienen können. Da ist kaum etwas dran, was weggelassen werden kann – einfacher gehts nicht 😎

Nachdem ich meinen Simple Pack #1 – Modell „Tüte“ das erste Mal testen konnte, entstand auch gleich spontan Simple Pack #2 – Modell „Tonne“ – für einen guten Freund aus festerem Material.

Heute will ich die Konstruktion und Entstehung genauer Beleuchten, da ich das für einen machbaren Einstieg in die Welt der selbstgenähten Rucksäcke halte. Hat man erstmal das Grundprinzip begriffen, besitzt man eine solide Basis für individuelle Erweiterungen und Änderungen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Microadventure mit kleinen Basteleien

Ja, das vielzitierte „Microadventure“ soll heute auch mein Stichwort sein. Im Grunde geht es darum, mit geringstem Zeit- und Geldbugdet die berühmten kleinen Fluchten zu realisieren. Akuter Budenkoller und eine regefreie Nacht liessen mich spontan zur Tat schreiten. Weiterlesen

MYOG mit Nähen: der Einstieg

Eine der wichtigsten Fertigkeiten für selbstgemachte Ausrüstung (Make Your Own Gear = MYOG) ist das Nähen. Ob kleine Beutelchen zum Verstauen, ein Tarp, eine Schlafdecke, der Rucksack, Backpacking-Taschen oder als Krönung die Primaloftjacke – ein Großteil der Ausrüstung besteht in der Regel aus genähten Gegenständen. Deshalb stelle ich heute meine Nähausrüstung vor und gebe Einblick in mein „Nähsystem“.

Weiterlesen

Mein UL-Kochsystem

Ein Ultralight-Kochsystem ist ein guter Einstieg sowohl in das Selbermachen der Ausrüstung als auch in den UL-Bereich selber.

Es gibt mittlerweile unzählige Anbieter von leichten Spirituskochern, Multifuel-Kochsystemen (Spiritus, Holz, Esbit) und auch verblüffend leichten und kleinen Kartuschenbrennern.

Aus folgenden Gründen koche ich jedoch seit fast 30 Jahren gerne mit Spiritus: Weiterlesen

Ein „leichter“ Tag

Oder: wie sieht so ein Tag im Leben des „Light Bikepackers“ aus?

Nachdem wir in den vorigen Artikeln über Light Bikepacking als solches gesprochen haben, geht es heute einmal prototypisch auf Tour.

Wir fahren quasi gedanklich durch die Berge, übernachten unterm Tarp und fahren dann weiter. Dazu habe ich Touren und Jahreszeiten bunt gemixt, also nicht wundern. Weiterlesen