Schlagwort-Archive: MYOG

Make Your Own Gear – Bastel Deine eigene Ausrüstung!

Geldbörse selbst genäht

Heute stelle ich ein Projekt vor, dass schon etwas Näherfahrung erfordert: eine Geldbörse mit großzügigem Münzfach, zwei flachen Fächern für Geldscheine und Ausweise und einer Klappe mit Druckknopfverschluß. Die gezeigte Geldbörse nutze ich im Alltag, aus leichterem Material kommt diese auf Tour mit und bietet mehr Komfort als nur ein Reißverschluß-Beutelchen. Das ist auch mein erstes Tutorial mit einem richtigem CAD-basierten Schnittmuster. Die Freiheit, die ich meine: das Tutorial habe ich diesmal unter eine Creative-Commons-Lizenz gestellt, also könnt ihr es praktisch frei nutzen, abwandeln und weitergeben!

Weiterlesen

Advertisements

Familienzuwachs: Veritas 8014/40

Ein Dachbodenfund wie er im Buche steht: kaum benutzt, quasi nur „kaputtgestanden” und vom Nächmaschinenmechaniker flugs instandgesetzt hat sich eine Veritas 8014/40 aus den 80ern zu meiner alten Lady 8014/2 hinzugesellt.

Weiterlesen

Neues Tarpdesign: Prototarp & Retarp.

Viele Ausrüstungsgegenstände näht man zweimal, so eine Erfahrung der Ultralight-Szene. Nachdem Rucksack #2 schon eine Weile im Einsatz ist, habe ich beim Tarp zwar Verbesserungspotential gesehen, aber konnte mich beim Design einfach nicht festlegen. Dann war auch noch das preiswerte 2.-Wahl-Silnylon  bei extremtextil alle. Der Knoten platzte, als ich vor einigen Wochen beim Discounter im „Non-Food-Bereich“ ein ganz spezielles Schnäppchen in der Hand halte:

Weiterlesen

Rucksack Workshop: Simple Packs

Zugegeben, das ist zum Einstieg ne Menge Denglish. Es geht um ganz simple Rucksäcke, die für den Übernachter („Overnighter“) oder als Allzweckrucksack dienen können. Da ist kaum etwas dran, was weggelassen werden kann – einfacher gehts nicht 😎

Nachdem ich meinen Simple Pack #1 – Modell „Tüte“ das erste Mal testen konnte, entstand auch gleich spontan Simple Pack #2 – Modell „Tonne“ – für einen guten Freund aus festerem Material.

Heute will ich die Konstruktion und Entstehung genauer Beleuchten, da ich das für einen machbaren Einstieg in die Welt der selbstgenähten Rucksäcke halte. Hat man erstmal das Grundprinzip begriffen, besitzt man eine solide Basis für individuelle Erweiterungen und Änderungen. Weiterlesen

Reste verwerten: neue MYOG-Kreationen

Beim Aufräumen meiner Stoffkisten fiel mir so der eine oder andere Stoff in die Hände. Es fing mit einem Rest von einem Tarp-Projekt an, wo ich mich grandios vermessen hatte 😮

Direkt daneben fanden sich diverse Verschnittreste, Bänder, Schnallen, gebrauchte Reißverschlüsse …

Sogleich fing mein Hirn zu arbeiten an: Gab es da mal nicht so eine #20lsgc Aktion vor Jahren in diversen UL-Blogs?
Könnte ich nicht aus dem einen Stück Silnylon einen ganz simplen Rucksack nähen, nur so ein Sack mit viereckigem Boden, zwei Riemen dran, Rolltopverschluß und fertig?

Weiterlesen